Was ist Eco Drive?

17.05.2019 11:11

Eco Drive Technologie

1976 erfand die Uhren Firma Citizen die weltweit erste Solarbetriebene analoge Quarzuhr, die nur mit Licht als Stromquelle betrieben wird. Diese Technologie, die jetzt als Eco-Drive bekannt ist, kann aus jeder künstlicher als auch natürlicher Lichtquelle Strom erzeugen, um die Uhren am Laufen zu halten. Die Batterien müssen hier nicht mehr ersetzt werden.

Eco-Drive wandelt Licht in elektrische Energie um, die in einer wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Knopfzelle gespeichert wird, um die Uhr für immer am Laufen zu halten. Der ultimative Komfort für den Träger besteht darin, dass er die Batterie der Uhr nie wieder wechseln muss. Eco-Drive-Uhren sind so konzipiert, dass jede noch so dunkle Lichtquelle die Energie erzeugt, die für die Stromversorgung der Uhr benötigt wird. Selbst bei völliger Dunkelheit laufen die Eco-Drive-Uhren mehr als sechs Monate mit voller Ladung.

Einige Eco-Drive-Uhren verfügen über zusätzliche Funktionen. Darunter die Warnung vor unzureichender Ladung um Sie darauf aufmerksam zu machen, dass die Uhr beleuchtet werden muss. Die Stromsparfunktion hält die Zeiger halten an, um Energie zu sparen, wenn die Uhr über längere Zeit im Dunkeln gelassen wird.

Bei Kauf einer Eco Drive Uhr empfiehlt es sich die Uhr 24 Stunden unter einer starken Lichtquelle zu legen. Das kann direkte Sonneneinstrahlung sein aber auch eine Tischlampe würde ausreichen. Diese Maßnahme dient dazu, dass die Citizen Uhren nach der Fertigung verpackt werden und bis zum Verkauf kein Licht mehr sehen. Nach der Vollen Aufladung benutzen Sie die Uhr wie gewohnt, Sie brauchen nichts Spezielles beachten.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.